12 Tipps zur Vorbeugung von Schuppen in deinem Bart

Schuppen sind eine weitverbreitete Hauterkrankung, die das Haar, aber auch den Bart betreffen kann. Schuppen im Bart können unansehnlich sein und es kann dazu führen, dass du dich wegen deines Aussehens unsicher fühlst.

Schuppen werden durch eine Austrocknung der Kopfhaut verursacht, was zu Entzündungen und Schuppenbildung führt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Bildung von Schuppen in deinem Bart zu verhindern. Diese Tipps werden dir helfen, Schuppen in Schach zu halten, damit du sicher sein kannst, dass du gut aussiehst!

Tipp 1: Schuppenmittel für den Bart

Wenn du mit Schuppen in deinem Bart zu kämpfen hast, gibt es ein paar Mittel, die sie loswerden können. Schuppenshampoos und -spülungen können helfen, die gereizte Haut auf deiner Kopfhaut zu beruhigen, wodurch sich Schuppen weniger wahrscheinlich überhaupt bilden. Versuche, jeden Abend vor dem Schlafengehen etwas Kokosöl in deinen Bart zu massieren, um die Bildung von Schuppen über Nacht ebenfalls zu verhindern.

Tipp 2: Ändere deine Ernährung

Du wirst überrascht sein, wie sehr die Umstellung deiner Ernährung Einfluss darauf hat, ob du Schuppen hast oder nicht! Achte darauf, dass du genug Vitamin B12 zu dir nimmst, wenn das ein Problem für dich ist, denn es hilft, den Zellumsatz zu regulieren und kann helfen, Schuppen zu beseitigen. Du solltest auch viel frisches Obst, Gemüse, Nüsse, Samen, Getreide und Fisch essen, um alle notwendigen Vitamine für eine gesunde Kopfhaut zu bekommen.

Tipp 3: Verzichte auf das Färben deines Bartes

Wenn du deinen Bart regelmäßig mit chemischen oder permanenten Haarfärbemitteln färbst, kann dies zu grundlegenden Problemen führen, die sich in Form von Schuppen in deinem Bart bemerkbar machen. Färbemittel enthalten scharfe Chemikalien wie Ammoniak, die die Haut leicht reizen können. Wenn das etwas ist, womit du schon einmal zu kämpfen hattest, ist es vielleicht an der Zeit, die gefärbten Locken ein für alle Mal aufzugeben!

Tipp 4: Erhöhte Waschroutine

Schuppen bilden sich oft, weil sich zu viel Öl und Stoffe auf der Kopfhaut befinden. Wenn du feststellst, dass deine Schuppen nicht weggehen, versuche es mit einem doppelten Shampoo, gefolgt von einer Spülung, um alle überschüssigen Öle von deinem Bart zu entfernen. Zweimaliges Waschen an einem Tag mag übertrieben erscheinen, aber es kann den Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, die Schuppen loszuwerden!

Tipp 5: richtiges Trocknen deines Bartes

Wenn du deinen Bart wäschst, nachdem du ein Produkt oder ein Styling-Gel benutzt hast, solltest du sicherstellen, dass du ihn vollständig abtrocknest, bevor du etwas anderes aufträgst. Das hilft, Schuppen und Irritationen zu vermeiden und sorgt dafür, dass alles länger frisch aussieht!

Tipp 6: Berühre deine Schuppen nicht mit den Händen direkt nach dem Duschen

Trockene Hände sind weniger anfällig für die Übertragung von Schuppen aus deinem Haar auf deinen Bart, da sich kein Öl auf ihnen befindet. Sich nach dem Duschen komplett abzutrocknen hilft auch, überschüssiges Öl zu vermeiden, das dazu führen kann, dass sich Schuppen überhaupt erst bilden.

Tipp 7: Kämme deinen Bart richtig

Du solltest deinen Bart mit einem breitzahnigen Kamm durchkämmen, aber achte darauf, dass du nicht zu stark zupfst! Das verursacht Entzündungen, die zu einer Überwucherung von Bakterien führen können, die sich später in Schuppen verwandeln können.

Tipp 8: Vermeide enge Kopfbedeckungen und Hüte, wenn möglich

Wenn du Dinge wie Hüte oder enge Kopfbedeckungen trägst, reiben sie oft an der Haut auf deiner Kopfhaut, was sie reizt und zur Bildung von Schuppen führen kann. Wenn du die engen Kopfbedeckungen weglässt, hilft das deiner Haut, gesund zu bleiben und kann auch die Irritationen in deinem Bart reduzieren!

Tipp 9: Verzichte auf die Seifen- und Handtuchtrocknungsmethode

Es mag wie eine hervorragende Idee erscheinen, aber das Abtrocknen mit einem Handtuch kann dazu führen, dass sich mit der Zeit mehr Schuppen bilden, wenn sich noch überschüssiges Wasser auf den Haarfollikeln oder der Kopfhaut befindet. Das liegt daran, dass beim Trocknen an der Luft die Feuchtigkeit von oben nach unten verdunstet und sich an der Wurzel konzentriert, wo sich die Öldrüsen befinden. Wenn du sicherstellst, dass du all diese Flüssigkeit nach jeder Wäsche entfernt hast, wird die Wahrscheinlichkeit, dass später Schuppen entstehen, geringer sein!

Tipp 10: Finde eine Schuppenbehandlung, die für dich am besten funktioniert

Es gibt zwar kein Allheilmittel gegen Schuppen, aber es gibt viele Produkte auf dem Markt, die bei manchen Menschen besser wirken als bei anderen. Man muss ein wenig herumprobieren, um herauszufinden, welches das Beste für dich ist, aber in den meisten Fällen gibt es einige gute Hilfsmittel, die dir dabei helfen, deine Möglichkeiten einzugrenzen. Der Verzicht auf Shampoo und Spülung kann ein guter Anfang sein, wenn das Problem immer wieder auftaucht und einfach nicht verschwinden will!

Tipp 11: Vermeide Schuppenshampoos mit Alkohol darin

Genauso wie die Verwendung von aggressiven chemischen Haarfärbemitteln zu Irritationen auf deiner Kopfhaut führen kann, können auch viele der Shampoos, die speziell zur Behandlung von Schuppenproblemen verwendet werden, Irritationen verursachen. Wenn du feststellst, dass die Schuppen nach dem Abwaschen immer wieder auftauchen, könnten diese Inhaltsstoffe nicht gut genug für deinen Hauttyp sein und sollten, wenn möglich, vermieden werden.

Tipp 12: Verwende so viel warmes Wasser wie möglich beim Waschen deines Bartes

Warmes Wasser hilft dabei, deine Poren zu öffnen, was wiederum überschüssiges Öl entfernen kann, das zu Schuppenbildung führen kann. Sich nach dem Waschen komplett abzutrocknen ist auch eine hervorragende Idee, da es verhindert, dass Bakterien auf die Haarfollikel übertragen werden und weitere Schuppen verursachen!

Weitere Anleitungen gibt es hier:

Leider ist Schuppen eine Hautkrankheit, die für viele Menschen völlig normal ist und nichts, wofür man sich schämen müsste! Der Verzicht auf Shampoo und Spülung kann auch helfen, die Anzahl der Schuppen an deinem Bart zu reduzieren. Schuppen im Bart sind nie etwas, das man ignorieren sollte.

Für weitere Informationen über Schuppen, besuche unseren Schuppen-Blogbeitrag hier: nature.com (englisch)

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.